Chris Picture.jpg

Hallo

Willkommen auf meiner Über mich Seite. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt mir gerne eine Email.

Viele Grüße

Chris

My Story

JoCa Kerzen wurde im Dezember 2019 gegründet. Von Anfang an ging es darum, eine nachhaltigere und gesündere Alternative zu herkömmlichen Kerzen zu schaffen. Sie sollten warmes Licht schenken, einen wohltuenden Geruch entfalten und einen ökologisch vertretbaren Fußabdruck hinterlassen. Denn mir ist meine Umwelt ebenso wichtig wie meine Kunden und ich möchte beiden nur das Beste bieten. 

Ich heiße Christopher Johnson und bin der Geschäftsführer von JoCa Kerzen. Meine Leidenschaft für Sojakerzen entdeckte ich vor ca. zwei Jahren. Damals litt ich an einem Burnout nachdem ich 18 Jahre lang mit Kindern mit Autismus gearbeitet und für diese alles gegeben habe. Die tägliche Überbelastung und der arbeitsbedingte Stress forderten irgendwann ihren Tribut. Es begann eine sehr schwere Zeit, in der ich erkannte, dass ich mich besser um meine Gesundheit kümmern musste. Ich begann Bücher zu lesen und Podcasts zu hören, um in diesen einen Ausgleich zu meinem stressigen Alltag zu finden. Dabei sprach mich vor allem ein Thema sofort an: Sojakerzen. Auf der Suche nach einem Hobby, das mir Freude bereiten und mein Leben wieder ins Gleichgewicht bringen würde, fand ich eine Berufung. Die Herstellung der Kerzen entspannte meinen Geist und beruhigte mein Gewissen. Denn auch mit dieser Arbeit konnte ich Menschen wieder etwas Gutes tun. Eine nachhaltige Kerze zu verkaufen, welche die Umwelt nicht zusätzlich belastet und den CO2-Fußabdruck senkt, war mein Ziel geworden.

Mit JoCa Kerzen ist mir das gelungen. Denn diese Sojakerzen sind handgemacht, umweltfreundlich und nachhaltig. Da wir ohnehin schon genug Plastikmüll produzieren, achte ich bei meinen Produkten darauf, dass diese plastikfrei in recycelten Grasboxen verpackt werden und selbst keine Silikone enthalten – selbst das für die Verpackung verwendete Klebeband ist bei mir frei von Plastik. Außerdem werden alle Inhaltsstoffe so regional wie möglich bezogen. Die Sojabohnen müssen zwar tatsächlich aus Amerika geliefert werden, jedoch wird das Wachs in Schweden hergestellt und die übrigen Materialen aus Deutschland und Europa bezogen. Und auch bei den verwendeten Ölen achte ich immer auf eine hohe Qualität, denn sie sind alle: 

• CMR- & Phthalatfrei 

• Paraffin- & Silikonfrei 

• PEG-frei 

• vegan 

 

Dieses Engagement macht sich bezahlt. JoCa Kerzen überzeugen nicht nur in ihrer Ökobilanz, sondern auch in ihrer Qualität: Sie brennen 30-50% länger als herkömmliche Kerzen, verursachen weniger Ruß und haben ein schöneres Flammenbild. In verschiedenen Farben, Formen und Düften sorgen sie so in jeder Wohnung für ein absolutes Wohlfühl-Highlight. Dadurch übertreffen sie ihre Konkurrenz in Puncto Umweltschutz und Kerzenzauber. Erhelle auch du deine Welt mit nachhaltigen Sojakerzen von JoCa und setze ein Zeichen für den Klimaschutz. 

Ich freue mich dir ein Licht zu schicken. 

JoCo Kerzen in Zeitschriften: 

  • Wohnen & Garten 

  • Mein Schwarzwald 

  • SPA 

 

JoCo Kerzen im Fernsehen und auf YouTube: 

Chris%20wCandles-min_edited_edited.jpg